Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 53 Current »

Alle Manipulationen mit dem Plugin dürfen nur im Shopware Admin-Bereich oder über Console durchgeführt werden. Das heisst, dass das Plugin nie manuell vom FTP gelöscht werden darf, da es sonst in der Datenbank Spuren hinterlässt und zu Fehlern führen wird.


Trotz sorgfältiger Kontrolle und Tests in verschiedenen Umgebungen kann es immer dazu kommen, dass das Plugin in Einzelfällen nicht korrekt funktioniert.

Leeren des Caches

Generell lassen sich viele Probleme durch ein Auffrischen des Caches beheben. Dies können Sie im Admin-Bereich unter Einstellungen -> System -> Caches & Indizies vornehmen.


Neuinstallation des Plugins

Bei Problemen empfehlen wir das Plugin als erstes zu deinstallieren und es erneut zu installieren. Diesen Vorgang können Sie über den Plugin-Manager durchführen. Prüfen Sie danach, ob das Problem fortbesteht.

Auch nach Updates ist es empfehlenswert das Plugin neuzuinstallieren, um mögliche Fehler zu vermeiden.


PayPal Probleme

Wenn Sie für „Rechnung erstellen bei Zahlungsstatus“ einen Eintrag außer „Offen“, wie z.B. „Bezahlt“ ausgewählt haben, können einige Bestellungen, die per PayPal bezahlt sind, nicht mehr synchron bearbeitet werden.

Das Problem liegt darin, dass das PayPal-Plugin das System nicht benachrichtigt, dass es den Bezahlstatus ändert. Technisch gesagt wird von dem PayPal-Plugin kein 'state_machine.order_transaction.state_changed'-Event erzeugt und so nicht von SW-System an andere Plugins weitergeleitet. Unser Plugin kann das nicht zurück verfolgen.

Um das Problem umgehen zu können, müssen Sie Cronjob einrichten, sodass die Änderungen direkt in der Datenbank überprüft werden können.

Dafür wenden Sie sich an Konfiguration und Shopware-Dokumentation:

https://docs.shopware.com/en/shopware-6-en/tutorials-and-faq/creating-scheduled-tasks

https://developer.shopware.com/docs/guides/plugins/plugins/plugin-fundamentals/add-scheduled-task


Fehlen von Menü-Punkt "Konfiguration" in Plugins-Ansicht

Dies ist ein bekannter Bug von Shopware. So etwas kommt vor, wenn man Plugins über die Spalten sortiert. Dadurch wird nur noch die Option "Deinstallieren" angezeigt.

Um das Problem zu umgehen, müssen Sie oben rechts beim "Sortieren nach" entweder "Pluginname, A bis Z" oder "Pluginname, Z bis A" auswählen. Dann steht "Konfiguration" wieder zur Verfügung.


RestService API

Sollten irgendwelche Probleme auftreten, überprüfen Sie bitte Folgendes:

  • sind die Admin-Benutzerzugangsdaten eingegeben worden und, ob diese auch korrekt sind; dazugehörige Fehlermeldungen:

 

  • kontrollieren Sie, ob in der Datei .env das Protokoll und Domain in APP_URL mit denen übereinstimmen, die von Ihrem Shop verwendet werden (Beachte: Am Ende der Domain darf kein "/" stehen.);
  • beim Auftreten folgender Fehlermeldung:

                

schalten Sie "APP_URL automatisch bestimmen" aus und versuchen es mit leerem "APP_URL"-Feld erneut. Sollte dies nicht funktioniert haben, dann geben Sie in das Feld "APP_URL" den Link Ihrer Website ein;

  • eventuell wird ein Eintrag in die Datei hosts notwendig sein

127.0.0.1             domain.name

*domain.name = Ihr Domain

(besonders relevant für Testsysteme mit Developmentumgebung unter Vagrant).


  • No labels